Wie alles begann

 

Aaron Berchtold, Damian Lengacher und Sascha Erpen spielten zusammen regelmässig in einem Proberaum. Die drei Jungs wollten keine Songs schreiben, sondern einfach drauflos jamen und zusammen abhängen. Innerhalb von ein paar Monaten kamen viele Ideen zusammen.

 

Gründung der Band

 

Im Sommer 2012 sahen sich Martin Berchtold und Damian Lengacher per Zufall in einer Gartenbeiz. Obwohl sich die beiden seit mehr als 10 Jahren kannten, hatten sie den Kontakt zueinander verloren. Martin hatte den Traum eine Rock- oder Metal Band zu gründen, damit war für Damian klar, was zu tun war. Nach ein paar Bieren mit Aaron und Sascha beschlossen die 4 Jungs eine Band zu gründen. Martin übernahm den Part als Sänger und Rhytm-Gitarrist.

 

Da sich Martin allein auf den Gesang fokussieren wollte, mussten seine Gitarren-Parts durch ein zusätzliches Bandmitglied übernommen werden. Dieses Problem wurde sehr schnell gelöst:

Anfangs Jahr 2013 holte die Band Adrian Rubi an Bord. Er ist regional bekannt als ein sehr guter Metal-Gitarrist und erfüllt seinen Job an der Gitarre bis heute bei Crowd Under Pressure.

 

Im Winter 2013 verliess Bassist Sascha aus persönlichen Gründen die Band.

 

Die erste EP, der neue Bassist


Während dem Recording der ersten EP bei den am-studios in Susten (CH), spielte der Bassist, Produzent und Inhaber des Tonstudios Thommy Ambiel bei allen Songs die Bass-Lines ein. Noch vor dem Release der EP wurde Thommy ein festes Mitglied bei Crowd Under Pressure. Er besetzt bis heute den Job als Bassist und Background-Sänger.